Heimsieg gegen Ottmaring

FC Gundelsdorf – SV Ottmaring 2 : 1

In einer Partie mit wenigen Torraumszenen sorgten drei Standards für das Ergebnis, das am Ende etwas glücklich zugunsten des FCG ausfiel. In der ersten Halbzeit hatte unsere Heimelf leicht Feldvorteile. Urlaubsrückkehrer Forster war bereits an der ersten Aktion beteiligt und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den Elfmeter versenkte Mathias Englhart. Nach der Pause kam dann Ottmaring immer besser ins Spiel. Obwohl der FCG trotzdem nur wenig zuließ, schafften die Gäste den Ausgleich durch einen Freistoß aus gut 20 Metern, der flach durch die Mauer ging. Aufgrund der ausgeglichenen beiden Spielhälften wäre ein Unentschieden sicher für beide Teams in Ordnung gewesen. Aber kurz vor Schluss gab es einen weiteren Elfmeter für Gundelsdorf. Tobias Funk ging nach einem Doppelpass mit Tempo in den Strafraum und wurde dort von den Beinen geholt. Englhart übernahm erneut die Verantwortung und traf zum 2:1.

Tore 1: 0 Engelhart (3.) 1: 1 Kiening (66.) 2: 1 Engelhart (89.)

FC Gundelsdorf 2 – SSV Alsmoos-Petersdorf 2

Tor: 1:0 Albert Schmidberger (26.)


Punktspielauftakt geht in die Hose

SG Mauerbach – FC Gundelsdorf 2 : 0

Trainer Erkan Aydogdu musste in Mauerbach neben seinem Co Fabian Forster noch auf drei weitere angeschlagene Spieler verzichten. So konnte der FCG leider nicht an die guten Leistungen aus der Vorbereitung anknüpfen und musste sich dem Aufsteiger geschlagen geben.
Dabei begann die Partie mit einer Großchance für den FCG: Matthias Bernet wurde von Janik Westermeier mit einer Flanke aus dem Lauf bedient, setzte aber seinen Kopfball vom 5er-Eck knapp über das Tor. Dann ließ man sich aber mehr und mehr den Schneid abkaufen und hatte auch einmal ziemliches Glück, als Keeper Dirr eine Chance vereitelte. In der 37. Minute gab es für ihn aber nichts mehr zu halten, als der Mauerbacher Fürst aus kurzer Distanz den Winkel anvisierte. Nach der Pause dauerte es nur 5 Minuten, ehe es ebenfalls Fürst gelang, mehreren Gegenspielern davonzueilen. Stefan Haider konnte ihn auch nur mit einem Foul im Strafraum stoppen. Den fälligen Elfer verwandelte Kratzenberger in zum 2:0. Andreas Kröpfl hatte noch eine Gelegenheit zum Anschlusstreffer, doch sein sehenswerter Freistoß streifte nur den Außenpfosten. In der Folge gelang dem FCG nicht mehr viel und Mauerbach verwaltete den Vorsprung geschickt.

SG Mauerbach-Klingen II – FC Gundelsdorf II 3 : 0