Kategorie: News

Mit Unentschieden in die Winterpause

11.11.2018

TSV Kühbach – FC Gundelsdorf 2:2

Als zähe Angelegenheit erwies sich das letzte Spiel vor der Winterpause in Kühbach. Trotz leichter optischer Überlegenheit und dem baldigen Führungstreffer musste man am Ende noch mit einem Zähler zufrieden sein. Den Punkt sicherte Routinier Chris Näder, der in der 22. Minute einen Schuss von Andi Kröpfl unhaltbar abfälschte und so das 0:1 erzielte. In der Folgezeit schaffte es der FCG leider nicht, den Vorsprung auszubauen. Als gegen Mitte der zweiten Halbzeit die Kräfte etwas schwanden, wagten auch die Gastgeber den einen oder anderen Vorstoß nach vorne. Dabei waren sie leider auch zweimal erfolgreich und drehten binnen 6 Minuten das Spiel zu ihren Gunsten. Erst dann war der FCG wieder präsent und übte noch einmal Druck aus. Das machte sich bezahlt, denn abermals Chris Näder nickte in der 89. Minute zum 2:2 Unentschieden ein.

Tore 0: 1 Näder (22.), 1: 1 Erhard (75.), 2: 1 Fuchs (81.), 2: 2 Näder (89.) Zuschauer 120 Schiedsrichter Benjamin Ebertseder.

TSV Kühbach II – FC Gundelsdorf II 0:3

⇒ Ergebnisse/Tabellen

“Mit Unentschieden in die Winterpause” weiterlesen

Gymnastik-Programm ab September 2018

 Gymnastik – Aerobic/Step-Aerobic 

Der FC Gundelsdorf bietet – für Mitglieder u. Nichtmitglieder – folgende Kurse an:

Gymnastik
“fit und beweglich”
im Alter – 60 plus
für Frauen
ab 8. Januar 2019

jeden Dienstag

 von 9:00 bis 10:00 Uhr  Übungsleiterin:
 Sophie
Gymnastik
“fit und beweglich”
im Alter – 60 plus
für Männer
jeden Dienstag  von 15:30 bis 16:30 Uhr
 Übungsleiterin:
Sophie
Für diesen Kurs bitte anmelden unter: 08253/928785!
Mixed Fit
mit
Step-Aerobic/ Aerobic

und BBP
ab 8. Januar 2019
jeden Dienstag
Bitte Handtuch mitbringen.
von 19:00 bis 20:30 Uhr Übungsleiterin:
Sabine
– FIT für Kids – 
im Alter von 5-10 Jahren
für Mädchen und Jungen
ab 7. Januar 2019
jeden Montag
von 17:30 bis 18:15 Uhr Übungsleiterin:
Sylvia


FC Gundelsdorf 1959 e.V.

Koppenzeller Str. 14

86554 Gundelsdorf

Email:   gymnastik@fc-gundelsdorf.de

Abteilung Gymnastik – Sabine Schäffer – Tel. Nr. 08253/216

 

Gymnastik-Trainer/innen gesucht!

Wir suchen neue Trainer/innen für unsere Gymnastikabteilung! 💃

Egal ob für Erwachsene oder Kinder 👩‍👦. Ob Zumba, Hip Hop, Pilates, Kinderturnen, Yoga oder eine andere sportliche Richtung. Wir würden gerne zusammen mit dir das Angebot für unsre Mitglieder erweitern und abwechslungsreicher gestalten.

Wenn du Interesse hast, dann

50 Jahre Freundschaft gebührend gefeiert

Auch an dieser Stelle möchten wir uns für 3 fantastische Tage bei unsren Freunden in Oberfranken bedanken!

Seit über 50 Jahren besteht die Freundschaft der beiden Ortschaften Gundelsdorf in Schwaben und in Oberfranken. Angefangen hat alles mit dem falschen versenden von Briefen und bis heute ist die Freundschaft geblieben. Im letzten Jahr besuchten uns die TSVler – dieses Jahr ging es ins schöne Frankenland um auch dort die 50jährige Freundschaft nochmals gebührend zu feiern. Bei leckerem Essen und einem tollen Rahmenprogramm, konnte man sich wieder auf den neusten Stand der Dinge bringen und schöne, gemeinsame Stunden verbringen.

Am Freitagabend wurde das Wiedersehen gebührend gefeiert, ehe am Samstag der fußballerische Teil begann. Am Samstag startete der Tag mit  einem traditionellen Weißwurstfrühstück. Am frühen Samstagnachmittag boten die beiden Nachwuchsmannschaften der TSVler tollen Fußball. Die B-Jugend gewann verdient gegen die A-Jugend durch ein Tor in letzter Minute (2:1). Anschließend traten die beiden Seniorenmannschaften des FCG und TSV im Freundschaftsspiel an. Bei einem torreichen Spiel, setzte sich der FC Gundelsdorf mit 7:3 durch. Nach einem Eigentor und zwei Treffern von Fabian Forster lagen die FCler schnell in Führung. Doch in kürzester Zeit glich der TSV durch schöne Treffer zum 3:3 aus. Zum Ende der Partie sicherte sich jedoch der FCG mit vier weiteren Toren den Sieg.

Zum Spaßkegeln hatte die Kegelabteilung des TSV eingeladen: Mit acht Würfen und möglichst vielen Treffern, konnte man dort tolle Preise gewinnen. Bei fantastischer Livemusik klang der Samstagabend aus. Am Sonntag wurde das Programm durch ein Kleinfeldturnier abgerundet. Die zwei teilnehmenden Mannschaften des TSV sowie die Altliga-Mannschaft, musste sich auch hier am Ende dem FCG geschlagen geben. Nach Siegen gegen den die beiden TSV-Mannschaften mit jeweils 3:0 und einem 3:1 gegen das Altliga-Team holten sich die FCG-ler verdient den Turniersieg. Am Sonntagnachmittag hieß es Abschied nehmen, jedoch mit einem hoffentlich baldigem Wiedersehen.

Eine tolle Bildergalerie der drei Tage sowie das Festprogramm gibt’s direkt auf der TSV-Seite: http://tsv-gundelsdorf.de/index.php/Archiv

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal herzlich beim TSV bedanken. An alle Helfer und Funktionäre, die dieses tolle Fest möglich gemacht haben. Es war einfach der Wahnsinn. Danke, danke, danke!

Gundelsdorfer feiern 50 Jahre Freundschaft

50-Jahre-Freundschaft_LOGO

Gundelsdorf feiert die Freundschaft mit Gundelsdorf

Seit 50 Jahren besteht die Verbindung der Sportvereine aus dem Pöttmeser Ortsteil und aus Oberfranken. Das wird gebührend gefeiert. 

Von Josef Mörtl (Quelle: Aichacher Nachrichten)

Jubil-c3-a4um-FC-Gundelsdorf-1
TSV-Vorsitzender Stephan Porzelt (links) und der neue FC -Vorsitzende Mathias Englhart tauschten während des Ehrenabends im Gundelsdorfer Sportheim Geschenke aus.
Foto: Josef Mörtl

Auf den Tag genau 50 Jahre her war es am Freitag, dass die innige Freundschaft zwischen dem FC Gundelsdorf aus dem Pöttmeser Ortsteil und dem TSV Gundelsdorf aus Oberfranken geknüpft wurde. Regelmäßig besucht man sich, und es sind einige persönliche Freundschaften entstanden. Am Freitagabend reiste eine größere Delegation aus Oberfranken ins schwäbische Gundelsdorf, um dieses Jubiläum gebührend zu feiern.
Verirrte Briefe waren es, die das eine Gundelsdorf darauf aufmerksam machten, dass es noch ein zweites Gundelsdorf in Bayern gibt. Und am 27. Mai 1966 war es dann soweit. Die Oberfranken kamen mit einem voll besetzten Bus ins damals noch oberbayerische Gundelsdorf, um erstmals miteinander zu feiern. Damals war Pfingsten und es goss wie aus Kübeln. Doch das tat der Freude keinen Abbruch. Am Lagerhaus wurden die Gäste vom damaligen Zweiten Bürgermeister Anton Brecheisen empfangen und mit Blasmusik ging es in einem Festzug zur Gastwirtschaft Zur Krone, wo alles hergerichtet war für einen zünftigen Heimatabend. Die beiden Bürgermeister Peter Henlein aus Oberfranken und Georg Mörtl aus dem oberbayerischen Gundelsdorf tauschten Gastgeschenke aus. Es war der Beginn einer bis jetzt 50 Jahre währenden Freundschaft.

Gundelsdorfer-Mannschaftsfoto-1
Gundelsdorfer Mannschaftsfoto: die beiden Gundelsdorfer Mannschaften, links in den gelben Trikots die Oberfranken, rechts die hiesigen FCGler
Foto: Josef Mörtl

Damals wurde auch ein Pokalturnier ausgetragen mit den beiden Gundelsdorfer Mannschaften sowie dem TSV Pöttmes und dem SV Klingsmoos. Den Turniersieg damals holten sich die Oberfranken mit einer ganz starken Leistung im Endspiel gegen den SV Klingsmoos. Das Spiel endete damals 4:1.
Ein Jahr später starteten die Oberbayern zu einem Gegenbesuch nach Oberfranken und wurden dort ebenso herzlich empfangen. Alle zehn Jahre machte man nun Gegenbesuche, bis heute sind die Intervalle kürzer geworden.
Jetzt wurde das Jubiläum in Gundelsdorf gefeiert. Bereits am Mittwochabend gab es eine Sportplatzparty mit DJ Otti im eigens errichteten Festzelt. Etwa 600 Besucher strömten herbei. Gefeiert wurde friedlich bis in die frühen Morgenstunden. Am Freitagabend hatte der neue und junge Gundelsdorfer Vereinsvorsitzende Mathias Englhart dann seinen ersten großen Auftritt. Er führte durch den Abend. Gekommen war auch der Gundelsdorfer Ehrenvorsitzende Josef Fritz. Ganz besonders begrüßte Englhart unter den jungen Fußballern aus Oberfranken deren Vereinsvorsitzenden Stephan Porzelt.
Mathias Englhart ließ die vergangenen 50 Jahre Revue passieren, und es wurden auch Gastgeschenke ausgetauscht. Die Oberfranken hatte riesige Schals dabei mit Widmung für beide Vereine. Auch Mannschaftsfotos von damals bekamen die heutigen Schwaben. Für die Oberfranken gab es ein riesiges Schnapsbrett, das gleich ausprobiert wurde. Sarah Lesti zeigte dann auf einer Leinwand Fotos aus den 50 Jahren Freundschaft. Dann wurde ein gemeinsames Essen aufgetragen und alte Freundschaften gepflegt.
Natürlich wurde auch Fußball gespielt beim Jubiläumstreffen. Der frischgebackene Aichacher Kreisklassist traf dabei auf die Mannschaft der Oberfranken, die in der Kreisklasse Kronach spielen. Das Spiel wurde jedoch eine deutliche Angelegenheit, die heimischen FCler gewannen bei bestem Fußballwetter hoch mit 9:1. Am Sonntag fand auf der Terrasse der Sportanlage ein feierlicher Gottesdienst mit dem Ruhestandsgeistlichen Othmar Kahlig statt, der auf die Bedeutung des Sports hinwies.