SC Oberbernbach – FC Gundelsdorf

vs

Zusammenfassung

Doppeltes Pech im letzten Spiel vor der Winterpause

Bei kalten aber trockenen Temperaturen ging es im letzten Spiel der Hinrunde Auswärts zum SC Oberbernbach. Ziel war es, nochmal etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Los ging es mit der zweiten Mannschaft, die gleich den ersten Angriff zur Führung der Oberbernbacher hinnehmen musste. Nach ca. 15 Minuten glich der FCG durch Mathias Bernet aus. Die kampfbetonte Partie entscheidete sich zu Beginn der zweiten Halbzeit durch den 2:1 Siegtreffer. Trotz vieler aussichtsreicher Chancen in der zweiten Hälfte, sollte es dieses Mal nicht zum Ausgleich reichen. Für die FCGler heißt es in der Tabelle Platz 10 (von 13). Bisher gespielt wurden 14 Spiele mit wiederum 14 Punkten. Da geht noch was nach der Winterpause!

Die erste Mannschaft erwischte die Startphase auch nicht wirklich besser: Bereits nach 17 Minuten stand es 2:0 für Oberbernbach, obwohl die FCGler das Spiel ansonsten im Griff hatten – doch die eigenen Chancen nicht verwerten konnten. Durchgang zwei begann vielversprechender und Fabian Forster traf zum 2:1. In den letzten 10 Minuten spielte Mann ausschließlich auf das Tor der Gastgeber, doch der Ball wollte auch hier nicht mehr rein gehen. Am Ende blieben auch hier die Punkte liegen. Mit aktuell 20 Punkten nach 15 Spielen, setzt sich der FCG auf den 6. Platz (von 14). Gute Leistung, die nach der Winterpause gehalten werden muss.

Torschützen – Spiel der ersten Mannschaft
1:0 Fadel Afoda (8.)
2:0 Aydin Güner (36.)
2:1 Fabian Forster (54.)

Torschützen – Spiel der 2. Mannschaft
1:0 Alexander Beck (1.)
1:1 Mathias Bernet (17.)
2:1 Max Miesl (51.)

Details

Datum Zeit League Saison
19. November 2017 14:30 Kreisklasse 2017

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitToreSpielausgang
SC Oberbernbach202Sieg
FC Gundelsdorf011Niederlage